Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Wärmeleitfähigkeit

erstellt von Éric Dumonpierre zuletzt verändert: 04.06.2012 15:38

Die Leitfähigkeit eines Baustoffs wird durch einen Zahlenwert mit der Bezeichnung Lambda ausgedrückt. Je niedriger der angegebene Wert, desto besser ist die Wärmedämmung des Dämmmaterials. Grob berechnet erhält man den U-Wert, wenn die Wärmeleitfähigkeit durch die Dämmstoffdicke (in Meter) geteilt wird. Glaswolle hat beispielsweise einen Lambda-Wert von 0,04 Watt je Quadratmeter und Kelvin, Beton 2,1 und Luft 0,024. Je weniger Wärme weitergeleitet wird, desto besser ist die Dämmwirkung.

 


Varianten

  • Lambda