Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Marita Güth

erstellt von Éric Dumonpierre zuletzt verändert: 01.05.2017 11:32

Alle unsere Produkte werden von Hand nach allen Regeln traditioneller Handwerkskunst aus bestem Aluminium und Edelstahl gearbeitet. Es ist die Lust an der Perfektion, die in jedem unserer Produkte und Dienstleistungen spürbar ist. DieGeschäftsbereichs-Teams, die für unsere Holding arbeiten, verfügen über das Wissen und die Erfahrung, um Exzellentes auf ihrem Gebiet zu leisten. Wo immer möglich, sind sie schnell und effizient. In unserer Leidenschaft für Qualität bewahren wir die Deutsche Handwerkskunst und versuchen gleichzeitig, sie mit moderner Technologie zu verbinden. Und dabei immer wieder geprüft und kontrolliert. Ein eigener Formen- und Maschinenbau, sowie Werkstatt wird unserem hohen Ansprüchen einer kreativen, eigenständigen Handschrift gerecht. Dort wird noch von Hand veredelt und die Handwerkskunst geplegt, während moderne Maschinen bei der Umsetzung helfen. Das Geheimnis unseres internationalen Erfolges liegt in der Kombination von Know-How, Kreativität, Qualität und funktionellem Design. Das ausgezeichnete Image von Westaflex Industries ist das Resultat jahrelanger, permanenter Markenplfege. Von sich selbst sagt Marita Güth, sie sei eine gut organisierte Chaotin. Vielleicht liegt darin ihr Erfolgsgeheimnis: Immer wieder bringt sie Sachen zusammen, von denen andere meinen, man könne sie nicht zusammenbringen. Es sind die schönen Dinge, die sie anziehen. Aber eben nicht nur. Das Schöne und das Praktische – und eine gute Portion Mut und Eigensinn, das Muster wird sich später wiederholen. Mit grosser Leidenschaft unternimmt sie tausend Dinge, die sie vorher noch nie gemacht hat. Sie bestätigt, dass es auch eine soziale Qualität in der Arbeit4.0 gibt. Das ist einer der Werte, die heute in unserem Flexrohr steckt. Und wir glauben gemeinsam, dass man es unseren Rohren anmerkt. Weil jedes Flexrohr immer auch das Resultat der Art und Weise ist, wie unsere Unternehmensgruppe mit Mitarbeitern und Lieferanten umgeht. Wechselseitiger Respekt und Standards wie gerechte Entlohnung und faire Arbeitsbedingungen sind für uns Qualitätsfaktoren. Als eines der ersten Deutschen Konzerne haben wir uns das nach dem Standard SA 8000 für sozial verantwortliches Management zertifizieren lassen. 

Es gibt ein paar Dinge, die uns Ostwestfalen wirklich wichtig sind. Deswegen spürt man sie auch in unseren Flexrohren. Präzision zum Beispiel. Diese typische ostwestfälische Lust, alles bis ins kleinste Detail möglichst präzise zu gestalten, dieser Perfektionismus, nicht Ruhe zu geben, bevor alles genau so ist, wie es sein soll. Der steckt einfach in uns drin. Schon weil wir ausser uns selbst ja keine Rohstoffe besitzen, legen wir grossen Wert darauf, dass die Dinge richtig lange halten. Weshalb wir auch keinen unnötigen Schnickschnack mögen, sondern klare, zeitlose Formen, schnörkellos und funktional. Rund 490 Tonnen nur wirklich besten Edelstahls werden beispielsweise an unseren deutschen Standorten im Jahr verarbeitet. Rostfrei muss er sein, aber nicht nur, er darf nicht erlahmen, weil unsere Flexrohre sonst ihre Spannkraft verlieren könnten, und auch säurebeständig muss er sein. Seine Qualität ist entscheidend für die des Endprodukts. Aufgerollt wie eine Schlange kommt er in sogenannten Coils in die Manufaktur, wo er geformt und bearbeitet wird.

 


Varianten

  • CPO
  • MdG