Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

KFK

erstellt von WESTAFLEX zuletzt verändert: 14.05.2015 10:50
Tankentlüftungsrohr in flexibler Ausführung
Das WesterTankentlüftungsrohr für die Be- und Entlüftung von oberirdischen Heizöl-Lagerbehältern. Es wird mit Hilfe eines einfachen Schneidewerkzeuges (z.B. Messer mit Wellenschliff) auf Einbaulänge geschnitten.
KFK

Für flexible Rohre gilt die DIN EN 13180 mit den Dichtigkeitsklassen A bis C der DIN EN 12237 und den Abmessungen gemäß der DIN EN 1506. Scheiteldruckfestigkeit und Biegemoment werden nicht mehr vorgegeben. Darüber hinaus gelten die Reinigungs- und Hygienevorschriften der VDI 6022 sowie der damit vorgeschriebene Filterwechsel – üblicherweise alle 6 Monate - als zwingend vorgeschrieben.

Detailbeschreibung

Eine fachgerechte Verlegung von WesterKFK Tankentlüftungsrohren in Verbindung mit den Westaflex Zubehörteilen erfüllt die an die Leitung gestellten Bedingungen gemäß:

* dem WasserhaushaltsGesetz WHG vom 23.09.19986

* Muster-Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

und über Fachbetriebe Muster-VAwS vom 08.11.1990

* Technische Regeln für brennbare Flüssigkeiten TRbF in der jeweils gültigen

Fassung, insbesondere die TRbF 220 und 280.

Die Anschlussverbindung an den Heizöl-Behälter wird mit passenden WesterTank-Anschlussstücken hergestellt. Standardisierte Tankanlagen Anschlussmöglichkeiten an: Werit; Chemo; SUR; Nau; Roth; Dehoust; Heintz; Lentz; Rotex; Kautex und Schütz.

Rohrende und WesterTank-Anschlussstücke sind einfach mit einem Heizschmelzkleber zusammen zu fügen. Größere Längen KFK-Rohre werden mit Rohrschellen befestigt. Das Rohrende wird durch eine Entlüftungshaube abgedeckt. KFK – WesterTank-Entlüftungsrohre können mit Hilfe der Verbindungsstücke (z.B. bei längeren Leitungsführungen) zusammengeklebt werden.

Die Verklebung des KFK-WesterTankentlüftungsrohres mit dem Aufdruck PP erfolgt mit einem Heißschmelzkleber. Wir empfehlen: Exakt Lowmelt 051 PE.

Produktion 1953

Im Westaflex Angebot sind:

Anschussmuffe AM ohne Innengewinde

Anschlussstück AOG mit glattem Steckstutzen

AMG mit Aussengewinde

Bandschelle BS zur Rohrbefestigung auf Steckstutzen

Entlüftungshaube EH zum Aufschrauben

Rohrschelle RS zur Wandbefestigung

Mauerdurchführung MD Länge 300 mm

Verbindungsstück VS zur Verbindung von KFK Rohrstücken

Schutzkanal SK Beschädigungsschutz an Außenwänden

Entlüftungsgitter EG mit Fliegengitter, Schrauben und Dübel

 

Warengruppe
Klassische Lüftung
Ausführungen
DN 40, 50
Material
Feran, Kunststoff
Verpackungseinheit
1 Stück
Produkthilfe
Frank Ladwig
westaflex.com
KFK
Hartmann am 13.11.2018 18:52
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Rechtsgrundlagen für Heizölverbrauchreranlagen haben sich gegenüber den von Ihnen zitierten (und von Herrn Pohl im Gutachten benannten) mittlerweile erheblich geändert. Maßgeblich ist die TRwS 791 Teil 1 für Neuanlagen, entsprechend sollte das (22 Jahre alte) Gutachten von 1996 von Herrn Pohl (TÜV Hannover/Sachsen-Anhalt) fortgeschrieben werden.


Mit freundlichen Grüßen / Kind regards
Dipl.-Ing. Norbert Hartmann

Sachverständiger
Geschäftsstelle Dresden
Abteilung Anlagensicherheit
Phone: +49 351 4202-2 27
Fax: +49 351 4202-2 30
mob.: +49 160 360 18 67
Email: norbert.hartmann@tuev-sued.de
www.tuev-sued.de/is

TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Drescherhäuser 5d
01159 Dresden
Germany

Aufsichtsrat / Supervisory Board:
Reiner Block (Vors. / Chairman)
Geschäftsführung / Board of Management:
Ferdinand Neuwieser (Sprecher / CEO), Christian Bauerschmidt, Thomas Kainz

Sitz: München / Headquarters: Munich
Amtsgericht München / Trade Register Munich HRB 96 869
USt-IdNr. / VAT ID No. DE129484218
Informationen gemäß § 2 Abs. 1 DL-InfoV unter www.tuev-sued.de/impressum
Information pursuant to Section 2(1) DL-InfoV (Germany) at www.tuv-sud.com/imprint

Diese Nachricht und/oder Anhänge sind vertraulich und können der Geheimhaltungspflicht unterliegen. Wenn Sie nicht der vorgesehene Adressat sind, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass jegliche Nutzung, Weiterleitung und Kopien unzulässig sind. Benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich per E-Mail und löschen Sie diese Nachricht und/oder Anhänge aus Ihrem System.
This mail and/or attachments are confidential and may also be legally privileged. If you are not the intended recipient, you are hereby notified, that any review, dissemination, distribution or copying of this email and/or attachments is strictly prohibited. Please notify us immediately by email and delete this message and all its attachments.


Éric Dumonpierre am 13.11.2018 18:58
Guten Abend Herr Hartmann,
vielen Dank für Ihren Hinweis, den wir selbstverständlich aufnehmen und gemäss Ihrem Vorschlag fortzuführen planen.
Entsprechend wird sich unser Entwicklungs-Direktor bei Ihnen melden.
Westaflex // WebTeam